Volles Haus zur Einschulung

Es nahm kein Ende: Sehr viele Menschen (Eltern, Geschwister, Großeltern, Paten ...) strömten am Mittwoch 13.09.2023 in die Aula der Schule um die Einschulung der neuen Erstklässler zu erleben. Dort hatten die Zweitklässler ein Theaterstück vorbereitet. Willi konnte am Vorabend seiner Einschulung nicht einschlafen - so aufgeregt war er. Mit Engagement und Spaß hatten die Zweitklässler zu dem Stück Lieder einstudiert und die Bühne gestaltet. Mit den besten Wünschen zum Schulstart verabschiedeten sich. Die Erstklässler der Willi-Konstandin-Schule und auch die Familienangehörigen konnten verstehen, dass Willi vor dem ersten Schultagaufgeregt war. Ihnen selbst ging es auch ein bisschen so. Auf jeden Fall waren alle gespannt, was nun Neues auf sie zukommt. Lange mussten sie nicht warten. Nach einer kurzen Ansprache durch die Schulleiterin rief die Klassenlehrerin alle Kinder namentlich auf und dann kam auch schon die erste Schulstunde.

Während der Wartezeit für die Eltern und Angehörigen boten die Eltern der 2. Klasse Kaffee und Kuchen an und sorgten so für einen lockeren Austausch unter den Besuchern.

Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass die Einschulung eine gelungene Feier geworden ist.