Umbau und Instandhaltung während der Schulschließung

Während der vergangenen Monate stand die Willi-Konstandin-Schule meistens leer: Keine Schüler, keine Lehrer, keine Eltern. Doch ganz leer war sie nicht. Denn andere Menschen waren in dieser Zeit im und um das Gebäude fleißig. Sie machten viel Lärm und Staub, hoben schwere Steine, bauten neue Toiletten und Türen ein und strichen die Wände.

Die Handwerker der Gemeinde bzw. von der Gemeinde beauftragter Firmen gestalteten den Weg im Außengelände mit schönen Rasenpflastersteinen, damit in Zukunft Regen den Mulch nicht mehr wegspülen kann. Und passend zu unserer Rampe für Rollstühle wurde die Schule mit einem Behinderten-WC ausgestattet. Dazu musste auch das Lehrer-WC umgebaut werden. Schließlich wurde der Eingangsbereich der Schule neu gestrichen. Pünktlich zur Schulöffnung war alles bereit, so dass nun wieder der Normalbetrieb stattfinden kann.

Wir freuen uns über die Renovierung bzw. Umbauarbeiten und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde.

(Quelle der Fotos: Gemeinde Karlsbad)